Nächste Spiele

Sommerpause

Bis bald...in der Bezirksliga!

Vorstellung Hauptsponsor

Sparda-Bank München unterstützt TuS Traunreut Juniorteam mit 30.000,- Euro

Je 10.000,- Euro über drei Jahre für Turn- und Sportverein Traunreut e. V. – Sparda-Bank München fördert Nachwuchsarbeit – Geschäftsstellenleiterin Petra Pavenzinger: „TuS Traunreut leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit und die sozialen Kompetenzen von Jugendlichen“

Traunreut – 30.000,- Euro – mit dieser Summe unterstützen die Sparda-Bank München eG und der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV) den Turn- und Sportverein (TuS) Traunreut. Über drei Jahre hinweg bringt die Bank je 10.000,- Euro ein. Mit dem Geld wird der Fußballnachwuchs gefördert. Petra Pavenzinger, Leiterin der Sparda-Bank-Geschäftsstelle in Traunreut, machte sich für den Verein stark: „Der TuS Traunreut leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit und die sozialen Kompetenzen von Jugendlichen. Teamgeist und Fair Play sind Werte, die sie ein ganzes Leben lang begleiten.“ Markus Steinberger, Nachwuchsleiter beim TuS Traunreut, freut sich stellvertretend für den ganzen Verein: "Mit unserem Nachwuchskonzept befinden wir uns auf einem sehr guten Weg und die langfristige Partnerschaft mit der Sparda-Bank München als Hauptsponsor bringt uns unseren Zielen ein ganzes Stück weiter. Wir sind stolz darauf, die Sparda-Bank München als starken Partner an unserer Seite zu haben."

 

Einheitliche Bekleidung für den gesamten Fußballnachwuchs

Der TuS Traunreut wurde 1945 gegründet und hat aktuell rund 2.400 Mitglieder, die in 15 verschiedenen Abteilungen ihren Hobbys nachgehen. Der Fußball spielt dabei eine ganz besondere Rolle, wie Markus Steinberger erklärt: „Der Fußball ist schon seit der Gründung eine wichtige Säule in unserem Verein. Heute steht bei uns die Nachwuchsarbeit ganz oben und wir freuen uns über jedes Talent, das beim TuS Traunreut seine Laufbahn beginnt.“ Mit dem Geld der Sparda-Bank München ist auch in den kommenden drei Jahren das traditionelle Sparda-Bank Hallenmasters der U12-Mannschaften gesichert. Zu diesem international renommierten Turnier reisen jedes Jahr Mannschaften aus ganz Europa an. Außerdem werden einheitliche Trikots, Trainingsanzüge und Geräte für alle Jugendteams angeschafft sowie in ihre fußballerische Ausbildung investiert. 

Die Bank für Oberbayern

Die Sparda-Bank München ist seit ihrer Gründung im Jahr 1930 fest in der Region verwurzelt. „Wir sind eine Bank aus und für Oberbayern“, berichtet Petra Pavenzinger und fährt fort: „Aus diesem Grund engagieren wir uns gerne für die Menschen in unserer Heimat.“ Das gesellschaftliche Engagement der Bank für karitative, soziale und gemeinnützige Einrichtungen und Projekte wird ergänzt durch den GSV. 2012 gab dieser Spenden über insgesamt 1,8 Millionen Euro weiter.

 

die ersten Juniorenteams mit den neuen Dressen und das Trainerteam mit den neuen Anzügen. Im Bild rechts: Petra Pavenzinger von der Sparda-Bank Traunreut
© TuS Traunreut